VERKEHRSMELDUNGEN wie Umleitungen, Baustellen und Haltestellenverlegungen finden Sie hier.

15.04.2019

Wir unterstützen den Klimaschutz-Wettbewerb des Landkreises Rottweil:

Machen Sie mit und tun Sie sich und unserer Umwelt etwas Gutes!
Es winken interessante Preise, u.a. eine MonatsCard für das ganze VVR-Netz.
Details zum Klima-Kreis-Preis finden Sie auf der Webseite des Landkreises Rottweil und in dieser PDF:
 
 

09.04.2019

Neue Online-Vertriebswege für den BW-Tarif

So kommen Sie ganz einfach auch online zu Ihrer Fahrkarte, Anschlussmobilität an Start- und Zielort inklusive!
Die BW-Tarif GmbH hat mitgeteilt, dass neben der DB Vertrieb GbmH mittlerweile zwei weitere Unternehmen die Lizenzierung zum Verkauf von Fahrkarten für die verbundüberschreitende Eisenbahnfahrt in Baden-Württemberg erhalten haben.

DB Vertrieb GmbH:
- über die Internetseite www.bahn.de
- über die App „DB Navigator“

O-Ton Call Center Services GmbH:
- über die App “bwApp”
- Infos und Link zum Herunterladen unter http://o-ton-online.de/

DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH:
- über die Internetseite www.bw-ticket.de

Natürlich stehen Ihnen auch die klassischen Vertriebswege weiterhin zur Verfügung, im VVR-Gebiet sind dies
- Automaten (DB oder SWEG) an den Bahnhaltepunkten
- Reisezentrum von DB Vertrieb im Bahnhof Rottweil
- Verkaufsagenturen der DB Vertrieb GmbH in bestimmten Reisebüros
- bei Ihrem Busfahrer
- im VVR-KundenCenter.

Wir wünschen Ihnen stets Gute Fahrt!
 

08.04.2019

Bahn & Bike in Baden-Württemberg

NEU: Kostenlose Fahrradmitnahme auf der Gäubahn!
Pressemeldung Ministerium für Verkehr:
Pünktlich zum Beginn der Fahrradsaison können Radlerinnen und Radler ab 8. April 2019 ihre Fahrräder in den IC-Zügen der Deutschen Bahn auf der Gäubahn kostenlos und ohne Reservierung mitnehmen, wenn Sie mit einem Nahverkehrsticket unterwegs sind. Das Verkehrsministerium und die Deutsche Bahn (DB) haben eine entsprechende Vereinbarung geschlossen.

Es gelten die im Nahverkehr in Baden-Württemberg üblichen Bedingungen, d.h. die Fahrradmitnahme ist von Montag bis Freitag jeweils bis 06:00 Uhr und ab 09:00 Uhr sowie samstags, sonn- und feiertags ganztägig kostenlos. Zur Entlastung der Hauptverkehrszeit muss von Montag bis Freitag zwischen 6:00 Uhr und 9:00 Uhr ein Fahrradticket gelöst werden.

Die kostenlose Fahrradmitnahme in Nahverkehrszügen ist ein wichtiger Baustein bei den Maßnahmen der Landesregierung für eine nachhaltige Mobilität. Sie ist in Baden-Württemberg nahezu vollständig umgesetzt. Nur in einzelnen speziellen Konstellationen, etwa auf stark ausgelasteten Strecken, bestehen noch Lücken. Eine dieser Lücken betraf bislang die IC-Züge auf der Gäubahn. Diese Züge können mit Fahrkarten des Nahverkehrs genutzt werden. Bislang galt für die Fahrradmitnahme jedoch die im Fernverkehr übliche Reservierungspflicht zum Preis von 4,50 Euro.

„Die kostenlose Fahrradmitnahme auf der Gäubahn im Nahverkehr wird als zeitlich befristeter Test erst einmal bis Dezember 2019 angeboten. Wenn alles gut funktioniert, wollen wir das Projekt fortführen,“ erklärte Professor Uwe Lahl, Amtschef im Ministerium für Verkehr. Das Land unterstützt den Test für die kostenlose Mitnahme der Fahrräder auf der Gäubahn auch durch eine finanzielle Förderung von 360.000 Euro.

Kunden mit Nahverkehrsfahrschein
Auf der Strecke Stuttgart – Singen/Konstanz werden sowohl einstöckige als auch doppelstöckige Intercity-Züge eingesetzt. Vom 8. April 2019 an können Kunden des Nahverkehrs in den doppelstöckigen Intercity-2-Zügen Fahrräder auch ohne Reservierung mitnehmen. Hierzu stehen ihnen in der zweistündlichen Verbindung zwischen Stuttgart und Singen (Htw) bzw. Konstanz je sechs Fahrradstellplätze zur Verfügung. In den einstöckigen Intercity-Zügen der SBB, die zwischen Stuttgart und Zürich verkehren, ist hingegen weiterhin eine Reservierung für die Fahrradmitnahme erforderlich. Diese Reservierung ist in allen DB-Verkaufsstellen erhältlich.

Kunden mit Fernverkehrsfahrschein
Für Kunden mit Fernverkehrsfahrkarte stehen in den doppelstöckigen Intercity-2-Zügen drei Fahrradstellplätze (je einer in Wagen 2, 3 und 4) und in den einstöckigen Intercity-Zügen der SBB zehn Fahrradstellplätze zur Verfügung. Für beide Zugtypen benötigen Fernverkehrskunden eine Fernverkehrs-Fahrradkarte mit Stellplatzreservierung. Diese sind ebenfalls in allen DB-Verkaufsstellen erhältlich.

Fahrradlotsen erleichtern Orientierung
Um Reisenden mit Fahrrädern die Orientierung in der Testphase zu erleichtern, werden Fahrradlotsen behilflich sein, die bis zum 21. Oktober 2019 an Samstagen, Sonn- und Feiertagen sowie während der Schulferien in Baden-Württemberg die Intercity-2-Züge begleiten. Sie stehen für alle Fragen rund um die Fahrradmitnahme zur Verfügung und helfen Fahrradreisenden beim Ein- und Ausstieg. Fahrradkunden, die am Wochenende oder feiertags zum Bodensee möchten, wird die Nutzung des Radexpresses - Abfahrt in Stuttgart um 7:03 Uhr, Rückfahrt ab Konstanz um 16:48 Uhr - empfohlen.


Mehr Infos finden Sie auch auf www.bahn.de und auf www.bwegt.de
Bild: DB
 

08.04.2019

Der VVR auf dem Tourismustag in Dornhan am Samstag, 06.04.19

Wir danken dem Landkreis Rottweil und der Stadt Dornhan für die gelungene Organisation und allen Besuchern für Ihr Kommen und Ihr Interesse.
Dem Gewinner des VVR-Tagestickets wünschen wir Gute Fahrt!
 

19.03.2019

extrem bewegt - Der Sternlauf von bwegt am 6. April 2019

führt auch ein Stück durch unseren schönen Landkreis Rottweil!
Extremsportler Joey Kelly, Ultra-Läufer Martin Schedler, Weltrekordlerin Steffi Saul, Triathlon-Weltmeister Daniel Unger und Laufabenteurer Norman Bücher haben am 6. April ein gemeinsames Ziel. Und das ist extrem!
 

06.03.2019

Tourismustag in Dornhan am Samstag, 06.04.19

in der Stadthalle Dornhan von 14 - 18 Uhr.
Besuchen Sie unseren Stand und das bunte Rahmenprogramm des Tourismustags!
Details siehe PDF zum Download:
 
 

27.02.2019

Geführte Ringzug-Wanderung am Mittwoch, den 13. März 2019

Renommierte Erich Hauser Stiftung in Rottweil Altstadt
Bei der nächsten geführten Ringzug-Wanderung zeigt Wanderführer Karl Hezinger vom Schwäbischen Albverein Rottweil den Teilnehmern die renommierte Erich Hauser Stiftung. Interessierte Teilnehmer aus der ganzen Region treffen sich um 14:00 Uhr am Eingang des Bahnhofsgebäudes Rottweil.

Die Anreise nach Rottweil ist z.B. aus Richtung Schramberg (ab Busbahnof 12:18 oder 13:18 Uhr) mit der Buslinie 7478 möglich (Ankunft 13:05 oder 14:05 Uhr). Interessierte Wanderer aus Richtung Sulz (ab Bahnhof 13:30 Uhr) können mit dem Regional-Express 17657 nach Rottweil anreisen (Ankunft 13:56 Uhr).

Nach der Ankunft der Teilnehmer beginnt die Wanderung. Erste Station ist die Rottweiler Altstadt, das Zentrum der ältesten Stadt Baden-Württembergs, die vor 1.900 Jahren von den Römern gegründet wurde. Der Weg führt weiter nach Rottenmünster, zum heutigen Vinzenz-von-Paul Hospital. Durch die gepflegten Anlagen des Hospitals führt der Weg über den Neckar hoch zum Areal der Erich Hauser Stiftung, wo das Freigelände mit den beeindruckenden Stahlskulpturen des Künstlers gezeigt und erklärt wird. Dort besteht auch die Möglichkeit, sich mit einem Kaffee zu stärken.

Die Führung endet dann in der Nähe der Ringzug-Haltestelle Rottweil–Saline, wo für die Teilnehmer beispielsweise um 16:20 Uhr Anschluss in Richtung Tuttlingen besteht. Die nächste Verbindung in Richtung Bahnhof Rottweil ist um 16:36 Uhr. Dort besteht um 16:47 Uhr Anschluss in Richtung Villingen.

Die Wanderstrecke ist rund 7 Kilometer lang. Wetterfeste Kleidung und bequemes Schuhwerk wird in jedem Fall empfohlen.

Für die An- und Abreise ist das TagesTicket Single bzw. für Gruppen ab drei Personen das TagesTicket Gruppe ideal. Die Teilnahme ist bei jedem Wetter ohne Voranmeldung und Zugehörigkeit zu einem Wanderverein möglich. Für weitere Auskünfte ist Wanderführer Karl Hezinger unter der Telefonnummer 0741/1755168 erreichbar.

Veranstalter: www.ringzug.de
 

07.12.2018

Einführung des BW-Tarifs ab 09.12.2018 - so funktioniert es

Sehr geehrte Fahrgäste,

wie Sie vielleicht schon der Presse entnommen haben, wird ab 09.12.2018 die erste Stufe des BW-Tarifs eingeführt.

Was bedeutet das für Sie?

Wenn Sie ausschließlich innerhalb des VVR, des 3er-Tarifgebiets oder zu den VVR-Übergangszonen 30,31 und 35 in der vgf Freudenstadt unterwegs sind, ändert sich für Sie überhaupt nichts, es bleiben alle Angebote wie gewohnt bestehen.

Wenn Sie das Baden-Württemberg-Ticket nutzen (einschl. "Young" und "Nacht") bleibt für Sie als Fahrgast ebenfalls alles gleich, es ändern sich lediglich im Hintergrund die Abrechnungswege und Zuständigkeiten.
Die gute Nachricht: Sie können die Baden-Württemberg-Tickets auch weiterhin bei Ihrem Busfahrer kaufen.

Neu ist der BW-Tarif für Einzelfahrten, Hin- und Rückfahrten sowie Gruppenfahrten und Anschluss-Fahrten im verbundüberschreitenden Schienenverkehr mit integrierter lokaler Start- und Ziel-Anschlussmobilität. Die jeweiligen Verbund-Gültigkeitszonen, in die Sie weiterfahren dürfen, werden auf die Fahrkarten des BW-Tarifs aufgedruckt.

Daneben können Sie auch eine regionale Anschlussmobilität dazubuchen und so weitere Verbundzonen im Vor- und Nachgang Ihrer Eisenbahnfahrt mit dem BW-Tarif befahren.

Die Einzelfahrten, Hin- und Rückfahrten sowie Gruppenfahrten und Anschluss-Fahrten können ab 09.12.2018 an den Fahrkartenautomaten, den Fahrkartenschaltern der DB Vertrieb GmbH und entsprechend lizenzierter Agenturen sowie online über die Verkaufswege der DB Vertrieb GmbH (www.bahn.de, DB Navigator) erhalten, weitere Verkaufsstellen werden sukzessive folgen.

Ausführliche Informationen zum BW-Tarif erhalten Sie und um die Uhr
- auf der Internetseite der BW-Tarif GmbH unter www.bwegt.de sowie
- telefonisch bei der bwtarif-Hotline: 0711 93 38 38 00 (Ortstarif).

Wir wünschen eine gute Fahrt!
 

16.01.2019

Vorsicht vor gefälschten Mails

Wir bitten um Vorsicht wegen möglicher Spam-Mails, die scheinbar von E-Mail-Adressen "@vvr-info.de" von Unbekannten versendet werden. Diese sind teils nicht auf den allerersten Blick als Spam erkennbar, aber unpassenden Inhaltes und in Details von echten VVR-Mails abweichend.

Öffnen Sie Anhänge bitte auf keinen Fall und klicken Sie keine Links an, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, dass die Mail wirklich von uns kommt.

Im Zweifelsfall können Sie uns gerne fragen, ob wir Ihnen etwas geschickt haben.



14.01.2019

Fahrgastbeirat Baden-Württemberg - gestalten Sie den zukünftigen Schienennahverkehr mit

Sie fahren regelmäßig Zug und haben vielfältige eigene Erfahrungen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) gesammelt. Sie sehen wo es klemmt und haben Ideen wie und was verbessert werden könnte. Sie sind kommunikativ und möchten sich aktiv für den SPNV engagieren. Dann sollten Sie sich überlegen, Mitglied des Fahrgastbeirats für den vom Land Baden-Württemberg bestellten SPNV zu werden.

Weitere Informationen und Bewerbungsbogen finden Sie unten im PDF-Format.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit dem ausgefüllten Bewerbungsbogen bis zum 28.02.2019 an:

Verkehrsverbund Rottweil GmbH (VVR)
Geschäftsstelle
Bahnhofstraße 3
78048 Villingen-Schwenningen

oder geben Sie diese beim Kundencenter Rottweil in der Lehrstraße ab.

10.01.2019

Schnee und Eis beeinträchtigen den Linienverkehr

Sehr geehrte Fahrgäste,

leider kann es derzeit witterungsbedingt zu Verspätungen, in Ausnahmefällen auch zu (Teil-) Ausfällen kommen.
Die Verkehrsunternehmen sind bemüht, Sie sicher an Ihr Ziel zu bringen und bitten um etwas Geduld.


04.12.2018

Fahrplanwechsel am 09.12.2018 - neues Fahrplanbuch erhältlich, Pläne online

Ab Sonntag, 09.12.2018 gelten auch im VVR-Bereich die neuen Fahrpläne.

Diese finden Sie hier auf unserer Internetseite im Menü Fahrpläne in den einzelnen Rubriken.
Hier gehts zu den Plänen.

Das neue VVR-Fahrplanbuch ist ab sofort beim KundenCenter, dem Landratsamt, den Verkehrsunternehmen und bei vielen Orts- und Gemeindeverwaltungen kostenlos erhältlich.

Wir wünschen weiter gute Fahrt - Ihre 13 Verkehrsunternehmen im VVR.


 

09.10.2018

Neues ProbeTicket für Neubürger – Gültigkeit auf 7 Tage verlängert

Bereits seit mehreren Jahren bietet der Verkehrsverbund Rottweil neu zugezogenen Bürgern in den Städten und Gemeinden des Landkreises Rottweil die Möglichkeit, mit einem kostenlosen Ticket den öffentlichen Personennahverkehr im Landkreis zu "erfahren".

Nun haben wir die Gültigkeit dieses freiwilligen Angebotes erweitert, so dass die ProbeTickets statt zwei bis auf weiteres sogar sieben Tage lang genutzt werden können.

Beantragen können das ProbeTicket wie bisher alle volljährigen Personen eines Haushaltes unter Vorlage der Bestellkarte sowie einer Kopie der Anmeldebescheinigung der Stadt/Gemeinde.

Das Bestellformular und alle weiteren Informationen finden Sie unter der Rubrik Neubürger.
 

10.09.2018

Schulanfang 2018

Endlich hat die Ferienlangeweile ein Ende und das neue Schuljahr beginnt....

Wir begrüßen im Namen der 13 im VVR kooperierenden Verkehrsunternehmen herzlich alle Fahrschülerinnen und Fahrschüler wieder an Bord und wünschen allzeit gute Fahrt.
Für Fragen stehen Euch die Kundencenter in Rottweil und Schramberg gerne zur Verfügung.

Telefon Rottweil: 0741- 17 57 57 14
Telefon Schramberg: 07422- 99 47 04 0

EPost: info@vvr-info.de




 

Hinweis für die Nutzer der elektronischen Fahrplanauskunft

Werte Fahrgäste,

die über unsere Internetseite verlinkte elektronische Fahrplanauskunft Baden-Württemberg ist aktuell leider nicht immer einfach zu bedienen, insbesondere wenn die Daten zur Abfrage schnell eingetippt werden, kommt es zu Problemen.

Wir empfehlen daher bis zur Behebung des Problems auf die Direktseite www.efa-bw.de oder die Hafas-Fahrplanauskunft auf www.bahn.de auszuweichen, die sich aktuell bedienfreundlicher gestalten und zu den gleichen Ergebnissen führen.

Vielen Dank.




17.07.2018

Neue Fahrpreise im VVR ab 01.08.2018

Mit Zustimmung der zuständigen Genehmigungsbehörden ändern sich die Beförderungsentgelte im VVR ab 01.08.2018. Bitte beachten Sie die anhängende PDF-Datei sowie im Bereich "Zum Herunterladen" die neuen Beförderungsbedingungen sowie Tarifbestimmungne (die auch die neuen Fahrpreise von VSB, TUTicket und 3er-Tarif enthalten).

21.03.2018

Information zu den Öffnungszeiten des VVR-Kundencenters

Sehr geehrte Fahrgäste,

die "Google-Auskunft" hat leider die von uns korrekt eingetragenen Öffnungszeiten des VVR-Kundencenters eigenmächtig in der Auskunft geändert und fängt nun auch noch an, für Sonn- und Feiertage willkürlich Öffnungszeiten zu erfinden. Wir möchten Sie ausdrücklich nochmal darauf hinweisen, dass sich an den Öffnungszeiten des VVR-Kundencenters nichts geändert hat.
Wir sind weiterhin gerne für Sie da:
Montag bis Donnerstag 7.30–12.30 Uhr und 13.00-16.30 Uhr, Freitag 7.30–12.00 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag ist das Kundencenter geschlossen.

Sollte es hier Änderungen/Abweichungen geben, so informieren wir Sie hier auf der Internetseite.

19.03.2018

Hinweis zur StudentenCard (Fehler im Tarifrechner)

Sehr geehrte Fahrgäste,

wir möchten darauf hinweisen, dass im Tarifrechner weiterhin ein vom dahinterstehenden Rechensystem verursachter Fehler enthalten ist, nachdem auch Preise für StudentenCards zum VVR-Tarif von/nach Relationen in die Übergangszonen 30, 31 und 35 angezeigt werden. Dies ist weiterhin falsch und Karten in diese Relationen können nach dem genehmigten Tarif nicht ausgegeben werden. StudentenCards sind erhältlich für die VVR-Zonen 20-27 zum VVR-Tarif sowie zum 3er-Tarif in der Kombinationen VVR+TUTicket (Zonen 11-18, 20-27), VVR+VSB (Zonen 1-10, 20-27) sowie 3ER-Tarif-Netz (Zonen 1-18, 20-27). In die TUTicket-Übergangszone 19 zum Zollernalbkreis sind die StudentenCards ebenfalls nicht erhältlich.
Wir bitten um Beachtung.

16.02.2018

App „Wohin Du Willst“ informiert über Fahrplanabweichungen im Landkreis Rottweil auf Linien von Südbadenbus

Neuer Störungsmelder von Südbadenbus für Linienbusse

Sie müssen dringend Ihren Bus bekommen, hetzen zur Haltestelle und merken dann: der Bus kommt später als geplant oder er fällt gar aus. Hätten Sie beispielsweise vorher gewusst, dass der Regiobus von Schramberg nach Rottweil Verspätung hat, hätten Sie eventuell eine andere Fahrmöglichkeit gewählt. Unregelmäßigkeiten im Busverkehr kommen vor und es ist ärgerlich, wenn die Fahrgäste nicht informiert werden. Für die SBG Linien im Landkreis Rottweil gibt es dafür jetzt eine Lösung. Die Deutsche Bahn hat in Kooperation mit Südbadenbus die kostenfreie App „Wohin Du Willst“ für die Region Rottweil entwickelt. Reisende bekommen hier neben der Fahrplanauskunft in Echtzeit jetzt auch aktuelle Informationen über Verspätungen von Südbadenbussen im Landkreis per Push-Nachricht direkt auf ihr Mobiltelefon. „Die Meldungen werden von unseren Mitarbeitern aktuell eingestellt und nach Aufhebung der Störung wieder entfernt“, erklärt Markus Jehle, Leiter der Südbadenbus-Niederlassung. Aktuell wurde beispielsweise über die Verlegung einer Haltestelle wegen Felssicherungsarbeiten in Schramberg berichtet.
„‘Wohin Du Willst‘ soll bei unseren Bürgern als die verlässliche Mobilitäts-App gelten und als digitales Kommunikationsmedium dienen“, fasst Heike Kopp zusammen. „Wir sind einer der ersten Landkreise in Südbaden, der diesen Service zusammen mit Südbadenbus anbietet.“
Und wie funktioniert es? Einfach kostenlos die App „Wohin Du Willst“ herunterladen. Verfügbar ist sie für iOS und Android-Geräte. Im ersten Schritt die Regionalisierung „Rottweil“ auswählen und ab jetzt erscheinen explizit Störungsmeldungen für die Südbadenbusse im Landkreis Rottweil. Die Fahrplanauskunft steht deutschlandweit zur Verfügung.
Die App „Wohin Du Willst“ ist als Informationsplattform für den gesamten Nahverkehr entwickelt worden. Sie zeigt neben Verbindungen des ÖPNV auf Straße und Schiene auch Bedarfsverkehre wie Anrufsammeltaxis an. Besonders im ländlichen Raum, wo Reisende nicht ständig auf fließenden Nahverkehr zurückgreifen können, ist die App sehr hilfreich.
 
 

Fahrplanauskunft


..
 

:
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN