Präsentation des fünften VVR-Bus im Landkreis Rottweil

Ein weiterer Linienbus in den leuchtenden, blau-grünen Farben des Verkehrsverbunds Rottweil (VVR) bereichert jetzt das Straßenbild im nördlichen Landkreis. VVR-Geschäftsführer Florian Kurt und Busunternehmer Jürgen Wolpert stellten das Fahrzeug am Dienstag in Oberndorf vor. Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel und Oberndorfs Bürgermeister Hermann Acker begrüßten den nunmehr fünften Bus im VVR-Design als Botschafter für den Nahverkehr.
„Der Bus selbst ist das beste Werbemittel für den öffentlichen Personennahverkehr“, begründet VVR-Geschäftsführer Florian Kurt die Neugestaltung des Linienbusses. Täglich werde man den Bus auf den Straßen im nördlichen Landkreis Rottweil sehen, vor allem auf den Strecken zwischen Oberndorf und Sulz. Florian Kurt: „So wird der Verkehrsverbund in der Öffentlichkeit noch sichtbarer. Das Angebot der Verkehrsunternehmen, die im VVR zusammenarbeiten, wird damit noch bekannter und auch besser wiedererkennbar.“ Eigentlich seien alle Linienbusse im Landkreis „VVR-Busse“, denn sie sind in den gemeinsamen VVR-Tarif integriert.

„Wir freuen uns, dass mit dem heute präsentierten fünften VVR-Bus jetzt in allen Teilen des Landkreises Rottweil VVR-Busse unterwegs sind. Diese Busse zeigen, dass die Unternehmen in unserem Tarifverbund immer mehr zusammengewachsen sind in den 10 Jahren seit Verbundgründung, “ so Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel bei der Präsentation in Oberndorf.

Der fünfte VVR-Bus ist ein sogenannter Niederflur-Bus vom Typ O 405 N2 der Marke Mercedes. Er hat drei Türen und keine Stufen. Dadurch können die Fahrgäste schneller und bequemer ein- und aussteigen – gerade für Fahrgäste mit Kinderwagen, mit Gepäck oder für ältere Menschen ist der Zustieg ohne Stufen eine große Erleichterung.

Der neue VVR-Bus ist ein Fahrzeug der Firma Wolpert aus Alpirsbach, die im Auftrag der RVS Südwestbus viele Fahrten im Raum Oberndorf durchführt. Das Busunternehmen Wolpert hatte sich auf Initiative der VVR-Geschäftsführung bereiterklärt, seinen Bus im VVR Design gestalten zu lassen. „Für die Busunternehmen ist es ein Bekenntnis zum Tarifverbund, wenn sie ihre Fahrzeuge als Werbeträger zur Verfügung stellen und dass sie für die Mobilität der Bevölkerung eng zusammenarbeiten“, so Florian Kurt. Außerdem stehen das ansprechende Grün und Blau für die schöne Landschaft der Region und den frischen Service des VVR.

Weitere Linienbusse im VVR-Design verkehren im Raum Schramberg, in der Stadt Rottweil und im Umland von Rottweil. Sie gehören den VVR-Partnern Südbadenbus (SBG), Omnibus Fischinger und Müller-Reisen. Bei der Präsentation war auch der VVR-Bus der Omnibus Fischinger GmbH dabei.
 

Verbundfahrplanbuch gültig bis 13.12.2014

Wir möchten unsere Kunden darauf hinweisen, dass sich die Gültigkeit unseres Verbundfahrplanes entgegen dem Aufdruck noch bis zum 13.12.2014 verlängert. Da viele Fahrten sich zum Jahreswechsel 2013/2014 bereits geändert hatten, wurde im Dezember 2013 ein Ergänzungsfahrplanheft zum Verbundfahrplan aufgelegt. Auch dieses gilt bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2014.

Leider müssen wir darauf hinweisen, dass das Fahrplanbuch beim VVR vergriffen ist. Gerne nehmen wir Ihre Bestellung für Dezember entgegen und senden Ihnen dann das neue Buch zu.
Sollten Sie dringend ein Fahrplanbuch benötigen, versuchen Sie es bitte bei Ihrer Stadt-/Gemeindeverwaltung im Landkreis Rottweil, die eventuell noch Exemplare vorrätig haben.
Wir danken für Ihr Verständnis.

Alle Fahrpläne finden Sie auch immer aktuell unter folgendem Link Fahrpläne zum Herunterladen und Ausdrucken.
 

30.06.2014

Linien 55, 56, 57: Betreiberwechsel am 01.07.2014

Mit Wirkung vom 01.07.2014 übernimmt der Autoverkehr Rapp, Inh. Wolfgang Rapp e.K., den Linienverkehr der Linien 55 (Schramberg-Tennenbronn-St. Georgen), 56 (Tennenbronn-Sulgen) und 57 (Tennenbronn - Unterer Falken) von der Reisebüro Burri-Fichter GmbH. Sie erreichen die Firma Rapp unter folgenden Kontaktdaten:

Autoverkehr Albert Rapp
Inh. Wolfgang Rapp e.K.
Dörfle 23
78126 Königsfeld-Buchenberg
Tel: 07725/91 55 90 - 0
Fax: 07725/38 01
info@rapp-bus.de
www.rapp-bus.de

Die aktuellen Fahrpläne sind inzwischen auch als PDF im Internet auf unserer Seite verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass die elektronische Fahrplanauskunft dieser Linien zur Zeit aufgrund der Umstellungsarbeiten in der Fahrplansoftware beim neuen Linienbetreiber noch nicht vollständig verfügbar ist. Bitte beachten Sie die PDF-Dateien und die lokalen Aushänge. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt!