Coole Tips ...

 

... für einen heißen Sommer

Bereits mit der MonatsCard Schüler für den September 2014 können mit Ferienbeginn ab dem 31.07.2014 wieder alle Busse und Bahnen in den Landkreisen Rottweil (VVR), Schwarzwald-Baar (VSB), Tuttlingen (TUTicket) und Konstanz (VHB) kostenlos genutzt werden.
Die ABOCard Azubi ermöglicht ebenfalls freie Fahrt in allen vier Landkreisen.
Für Studenten gilt die Freifahrt in den drei Verbünden VVR, VSB und TUTicket (Zonen 1-27).
Wer noch weiter verreisen will, für den lohnt sich der Kauf des Schüler-Ferien-Tickets für bereits 31,90 €, gültig in ganz Baden-Württemberg.
Inhaber einer AboCard Erwachsene oder Senioren dürfen an den Wochenenden einen weiteren Erwachsenen und 4 Kinder oder alle eigenen Kinder/Enkel bis 14 Jahre im gesamten 3er–Tarifgebiet mitnehmen. Mit einer MonatsCard Erwachsene gilt die Mitnahmeregelung für die gewählten Zonen.

Damit steht dem Freizeitspass mit einer Fahrt zum Bodensee oder in eines der vielen Freibäder in der Region nichts mehr im Wege!

Die nächste Ringzugwanderung am 10.09.2014: Geologisch Interessantes im VVR-Gebiet

Über Salz und Gips zur Marienkapelle

Unter diesem Motto steht die geologisch und kulturgeschichtlich interessante Ringzugwanderung am 10.09.2014.

Das Hauptziel der Wanderung am 10. September 2014 ist das Schachthaus in Deißlingen-Lauffen. In dem zur Gesamtanlage der Rottweiler Saline gehörenden Bau erfolgt eine interessante Führung. Wanderführer Georg Röhrle, Tel. 07420/910835, vom Schwäbischen Albverein Deißlingen wird gemeinsam mit Wanderführerin Marianne Kern alle teilnehmenden Wanderer um 14:30 Uhr am Bahnhaltepunkt Rottweil-Neufra erwarten.

Aus Richtung Rottweil nutzen Sie zur Anreise am besten den Ringzug um 14.16 Uhr in Richtung Tuttlingen bis zum Bedarfshaltepunkt RW-Neufra.

Die acht km lange Wanderung auf einfachen Wegen beginnt am Haltepunkt Rottweil-Neufra und führt zu dem unter Denkmalschutz stehenden Schachthaus. Hier wird eine Einführung durch den Förderverein Salinenmuseum erfolgen. Weiter geht es vorbei am neu erschaffenen Wildgehege in Lauffen zur im Wald liegenden Marienkapelle. Auch hier erzählt ein Sachkundiger den Gästen Wissenswertes zu dem bereits im Jahr 1896 gestifteten Kirchenbau.

Abschließend besteht die Möglichkeit zur Einkehr in der Gaststätte Hohenzollern.

Die Führung im Museum kostet 2 Euro. Die Wanderung selbst ist kostenlos und findet bei jedem Wetter statt. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich. Für die An- und Abreise gilt der normale VVR-Tarif, wir empfehlen besonders die günstigen TagesTickets für 1 oder bis zu 5 Personen.

Rückfahrmöglichkeit ab Deißlingen-Mitte um 17.55 Uhr mit dem Ringzug in Richtung Rottweil (-Tuttlingen). Dieser Zug hat in Rottweil Anschluß nach Oberndorf-Sulz. Oder um 18.07 Uhr ab Deißlingen, Kirchbergstraße (direkt vor der Gaststätte) mit dem Bus der Linie 7281 nach Rottweil (Landratsamt -Friedrichspatz).

Achtung, ein spezieller Hinweis für die Teilnehmer aus dem Bereich der Stadtzone Rottweil : Da Deißlingen nicht mehr im Bereich der Stadtzone liegt, benötigen Sie eventuell eine andere Fahrkarte. Die Karten der Stadtzone gelten bis Neufra. Für die Rückfahrt ab Deißlingen benötigen Sie 1 Zone. Wenn Sie TagesTickets nutzen möchten, lösen Sie am besten gleich bei der Hinfahrt "nach Deißlingen", dann ist tariflich alles abgedeckt.

Wir wünschen unseren Wanderfreunden schöne und erholsame Stunden im Bereich von Prim und Neckar.

Sommerferien 2014 - Ab 31.07.2014 bis 14.09.2014 gilt der Ferienfahrplan!

Wir bitten unsere Fahrgäste zu beachten, dass ab 31.07.2014 bis 14.09.2014 Montag-Freitag nach dem Ferienfahrplan gefahren wird. Bitte achten Sie auf die entsprechenden Hinweise in den Fahrplantabellen. Bei Fragen steht Ihnen unser Kundencenter unter Tel. 0741-17 57 57 14 gerne zur Verfügung.
 

28.07.2014

Neue Tarife ab 01.08.2014

Zum 01.08.2014 erhöhen sich die Ticketpreise des Verkehrsverbundes Rottweil im Schnitt um 4,4 Prozent.
Aufgrund stetig sinkender Schülerzahlen im VVR, die 80% der Fahrgäste ausmachen, aber weiter steigender Betriebs- und Personalkosten müssen die Fahrpreise angepasst werden.
Bei den Wochen-, Monats- und Jahresabokarten bewegen sich die Tariferhöhungen zwischen 70 Cent und drei Euro, bei den Einzelfahrscheinen und Tageskarten zwischen 10 Cent und einem Euro – jeweils abhängig von den gewählten Tarifzonen.
Der VVR hält an der besonderen Vergünstigung der jährlichen AboCard fest.

Die neuen Preise finden Sie in untenstehender Tabelle im Überblick.
 
 

Verbundfahrplanbuch gültig bis 13.12.2014

Wir möchten unsere Kunden darauf hinweisen, dass sich die Gültigkeit unseres Verbundfahrplanes entgegen dem Aufdruck noch bis zum 13.12.2014 verlängert. Da viele Fahrten sich zum Jahreswechsel 2013/2014 bereits geändert hatten, wurde im Dezember 2013 ein Ergänzungsfahrplanheft zum Verbundfahrplan aufgelegt. Auch dieses gilt bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2014.

Leider müssen wir darauf hinweisen, dass das Fahrplanbuch beim VVR vergriffen ist. Gerne nehmen wir Ihre Bestellung für Dezember entgegen und senden Ihnen dann das neue Buch zu.
Sollten Sie dringend ein Fahrplanbuch benötigen, versuchen Sie es bitte bei Ihrer Stadt-/Gemeindeverwaltung im Landkreis Rottweil, die eventuell noch Exemplare vorrätig haben.
Wir danken für Ihr Verständnis.

Alle Fahrpläne finden Sie auch immer aktuell unter folgendem Link Fahrpläne zum Herunterladen und Ausdrucken.
 

Ringzug-Ferienprogramm mit Bonus

Acht Veranstaltungen vom 3. bis 15. August / Günstiger bei Anfahrt mit Bus und Zug / Anmeldung übers Internet / Programmheft liegt aus
Der Ringzug startet in wenigen Wochen ein Sommerferienprogramm mit acht Entdeckungstouren für die ganze Familie. Anmeldungen übers Internet sind ab sofort möglich. Erstmals gibt es einen ÖPNV-Bonus: Wenn Teilnehmer mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen und ihre Fahrkarte vorzeigen, sind die Veranstaltungen günstiger und zum Teil sogar kostenfrei.
Das Team des Zweckverband Ringzug habe zusammen mit den Veranstaltungspartnern für dieses Jahr ein kleineres, aber pfiffiges und qualitativ hochwertiges Ferienprogramm ausgearbeitet. „Es zeichnet sich durch hautnahe Erlebnisse, Spiel und Information, intensive pädagogische Betreuung und besondere Lerneffekte aus“, so Geschäftsführer Uwe Brand. Das Ferienprogramm biete gute Möglichkeiten, Heimat und Geschichte, Natur und Technik entlang der Ringzug-Strecken näher kennenzulernen.

Die Veranstaltungen des Ringzug-Ferienprogramms lassen sich in jedem Fall mit öffentlichen Verkehrsmitteln und kurzen Fußwegen erreichen. Beginn und Ende der Termine sind auf den Ringzug-Fahrplan abgestimmt. Die Gruppen werden zum Teil am nächstgelegenen Ringzug-Haltepunkt abgeholt.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Internetseite des Ringzugs unter www.Ringzug.de . Dort ist auch das Programm einsehbar. Zusätzlich liegen Programmhefte in den Bahnhöfen der Region aus, in den Rathäusern, Stadtbibliotheken und Büros der Verkehrsverbünde VVR, VSB und TUTicket.

 
Unterwegs mit dem Ringzug Ferienprogramm
 
 

30.06.2014

Linien 55, 56, 57: Betreiberwechsel am 01.07.2014

Mit Wirkung vom 01.07.2014 übernimmt der Autoverkehr Rapp, Inh. Wolfgang Rapp e.K., den Linienverkehr der Linien 55 (Schramberg-Tennenbronn-St. Georgen), 56 (Tennenbronn-Sulgen) und 57 (Tennenbronn - Unterer Falken) von der Reisebüro Burri-Fichter GmbH. Sie erreichen die Firma Rapp unter folgenden Kontaktdaten:

Autoverkehr Albert Rapp
Inh. Wolfgang Rapp e.K.
Dörfle 23
78126 Königsfeld-Buchenberg
Tel: 07725/91 55 90 - 0
Fax: 07725/38 01
info@rapp-bus.de
www.rapp-bus.de

Die aktuellen Fahrpläne sind inzwischen auch als PDF im Internet auf unserer Seite verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass die elektronische Fahrplanauskunft dieser Linien zur Zeit aufgrund der Umstellungsarbeiten in der Fahrplansoftware beim neuen Linienbetreiber noch nicht vollständig verfügbar ist. Bitte beachten Sie die PDF-Dateien und die lokalen Aushänge. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt!
 

Information zur neuen Umwelt-Wertkarte der Stadtbus Rottweil GmbH

Sehr geehrte Fahrgäste,

die Stadtbus Rottweil GmbH und die Omnibus Fischinger GmbH haben zum 02.05.2014 eine "Umwelt-Wertkarte" eingeführt. Diese ermöglicht das bargeldlose Bezahlen von Fahrscheinen zum normalen VVR-Tarif ausschließlich auf den Linien der Stadtbus Rottweil GmbH (Linien 5001 - 5011, 5014) und der Omnibus Fischinger GmbH (Linie 34/35). Ausnahmen: Im Rufbusverkehr dieser Linien ist nur Barzahlung möglich, ebenso auch auf den Kooperationskursen der Linien 5001 und 5012, die durch die SBG SüdbadenBus GmbH bzw. deren Auftragsunternehmer durchgeführt werden. Wir bitten um Beachtung.
 

Behinderungen durch Umbau der Kreuzung Schramberger Straße in Rottweil

Hinweise zu Ersatzhaltestellen und Umleitungen finden Sie hier getrennt nach Linien.