Unser Tip...

 

... nutzen Sie die Zusatzleistungen Ihrer Fahrkarte.

Die MonatsCard Schüler , AboCard Azubi und StudentenCard haben eine umfrangreiche "Freizeitregelung" inbegriffen. Damit ist es möglich zu bestimmten Zeiten, neben der eigentlichen Zonengültigkeit der Karte, bis in die Nachbarlandkreise Bus und Bahn kostenlos zu nutzen.

Inhaber einer AboCard Erwachsene und Senior können am Wochenende und Feiertags noch einen Erwachsenen und bis zu 4 Kinder oder Enkelkinder in den Verkehrsverbünden Rottweil (VVR), Tuttlingen (TUTicket) und des Schwarzwald-Baar-Kreises (VSB) mitnehmen. Nähere Infos finden Sie unter dem Stichwort"Mitnahmeregelung" .

Wir wünschen unseren Fahrgästen eine tollen Sommer 2015 und allzeit GUTE FAHRT!

22.07.2015

Neue Fahrpreise im VVR und 3er-Tarif ab 01.08.2015

Werte Fahrgäste,

Ab 01.08.2015 gelten im VVR und im 3er-Tarif mit Zustimmung der Genehmigungsbehörden neue Fahrpreise. Die Preisangaben zu den verschiedenen Ticket- und Card-Angeboten auf den einzelnen Seiten werden automatisiert zum 01.08.2015 umgestellt.

In unserer Infobroschüre, die Sie in den Kundencentern, bei allen Städten und Gemeinden, den Verkehrsunternehmen und im Landratsamt erhalten, erfahren Sie mehr zum VVR-Tarif. Gerne beraten wir Sie auch persönlich, welche Angebote für Sie die günstigsten sind. Bitte wenden Sie sich telefonisch an die Kundencenter unter 0741/17 57 5714 oder per Mail an info@vvr-info.de.

Die neuen Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen können Sie im Bereich Service einsehen und ausdrucken.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Fahrt - Ihre 12 Verkehrsunternehmen im VVR




 

29.07.2015

MonatsCard Schüler für September 2015 gilt auch im August

Mit diesem zusätzlichen Freizeitnutzen können Schülerinnen und Schüler mit ihrer neuen VVR MonatsCard Schüler für den September während der großen Ferien, also ab 30.07.2015 , ganztags Busse und Bahnen kostenfrei nutzen.
Die Freizeitregelung für MonatsCard Schüler gilt für Fahrkarten des
VVR-Tarif:
in den VVR-Zonen 20-31, VSB-Tarifgebiet, TUTicket-Tarifgebiet, VHB-Tarifgebiet

Karten des 3er-Tarif:

gleiche Regelung, aber nicht gültig in den Übergangszonen 30+31 zur vgf

Wo erhält man die MonatsCard Schüler?:
Die MonatsCard Schüler wird für Schüler, die am Listenverfahren teilnehmen, über die Schulsekretariate ausgegeben.

Schulwechsel und noch keine neue Fahrkarte:

Hier besteht die Möglichkeit sich im Bus eine MonatsCard Schüler für den September zu kaufen.Diese ist dann auch im August gültig.
Die Anmeldung für das Listenverfahren kann dann ab Oktober in der neuen Schule erfolgen. Anträge dafür gibts auf den Schulsekretariaten.

Wer die Karte am Fahrkartenautomat auf dem Bahnsteig kauft erhält aus technischen Gründen nur eine Karte für den Monat August. Diese kann an den personenbedienten DB-Schaltern für den Monat September verlängert werden.

ACHTUNG: Die alte bis Ende Juli 2015 geltende MonatsCard Schüler ist im August nicht mehr gültig! Eine weitere Nutzung wird als Schwarzfahrt geahndet.


StudentenCard: Freie Fahrt in Bussen und Bahnen bei einer gültigen Karte in den Zonen 1-27 (VVR, TUTicket, VSB) nicht im VHB

AboCard Azubi: Die Karten sind ebenfalls zur kostenlosen Nutzung von Bus und Bahn in den Verbünden VVR, TUTicket, VSB und VHB gültig, allerdings nur für den aufgedruckten Zeitraum, d.h. die Karte muss im August 2015 gültig sein.

Welche Busse und Bahnen können genutzt werden?:
Alle Linienbusse in den genannten Verbünden, sowie alle Züge des Nahverkehrs. Das da sind RegionalBahn (RB), RegionalExpress (RE), InterRegio (IRE) und Ringzug der HZL.

Der VVR wünscht schöne Ferien!
 

Geführte Ringzug-Wanderung am Mittwoch, 09. September 2015

Straußenfarm – zu den großen Vögeln des Bahnwanderlandes

Der Schwarzwaldverein Blumberg bietet in Zusammenwirkung mit dem Zweckverband Ringzug eine ausgiebige Wanderung mit Besuch der Straußenfarm in Riedöschingen an. Der ortskundige Wanderführer Lothar Recktenwald vom Schwarzwaldverein Blumberg erwartet die Teilnehmer um 12:30 Uhr am Ringzug-Haltepunkt Geisingen-Leipferdingen.

Von Leipferdingen geht es durch das Aitrachtal nach Riedöschingen. Dort gibt es auf der Straußenfarm „Steppacher Hof“ eine ausgefallene Hoferkundung mit imposanten Bauernhoftieren. Der Hof hat darüber hinaus eine Auerochsen-Herde. Die Aufzucht des eigenen Straußennachwuchses sowie der Hofladen mit Produkten aus Federn, Eiern, Fleisch und Leder sind einen Besuch wert.

Bei der individuellen Anfahrt können Teilnehmer aus Richtung Rottweil um 11:16 Uhr mit dem Ringzug nach Leipferdingen fahren.
Die Gesamtstrecke von 10 km verläuft überwiegend durch das Aitrachtal. Nach dem Besuch der Straußenfarm tritt die Gruppe den Rückweg ab dem Bahnhof Blumberg-Zollhaus an. Dort fährt der Ringzug um 16:47 Uhr in Richtung Rottweil nach Immendingen. Weiter ab Immendingen um 17:34 mit dem IRE 3217 nach Tuttlingen. Ab Tuttlingen um 17:45 Abfahrt mit dem RE 19048 weiter nach Rottweil.
Alternativ können Sie um 16:50 Uhr von Zollhaus Bushaltstelle den SBG Bus 7277 nach Hüfingen nehmen. Am Bahnhof Hüfingen Mitte aussteigen und weiter mit dem Ringzug 17.10 Uhr der HZL nach Rottweil über Donaueschingen. Achtung die Umstiegszeiten in Hüfingen betragen nur zwei Minuten!

Eine Anmeldung zur Ringzug-Wanderung ist nicht erforderlich. Der Zweckverband Ringzug empfiehlt Teilnehmern das TagesTicket Single bzw. TagesTicket Gruppe. Wanderführer Lothar Recktenwald ist unter der Telefonnummer 07702/2270 erreichbar.

 
 

22.07.2015

Ehrlich fährt am längsten - Schwarzfahren kostet ab 01.08.2015 60,00 EUR

Werte Fahrgäste,

nachdem der Gesetzgeber mittlerweile die entsprechenden Voraussetzungen geschaffen hat, kann die seit langem überfällige Erhöhung des sogenannten Erhöhten Befröderungsentgelts (EBE) auf 60,00 € ab 01.08.2015 nun auch im VVR-Tarif und im 3er-Tarif umgesetzt werden.


Warum?

Für die Nutzung von Bus und Bahn gibt es Regeln, es gibt Fahrgastrechte und Fahrgastpflichten. Die Einhaltung dieser Regeln ist auch ein Teil der Kalkulation der Fahrpreise. Fehlen Fahrgeldeinnahmen aufgrund der Nichtbeachtung der Regeln durch einzelne Mitfahrer, so muss letztlich der ehrliche Kunde dafür gerade stehen. Das wollen wir natürlich nicht, denn unsere ehrlichen Fahrgäste sollen die bestmögichen Fahrpreise bekommen.

Und: Schwarzfahren ist kein Kavaliersdelikt und keine Ordnungswidrigkeit sondern juristisch gesehen ein Straftatbestand (Leistungserschleichung). In bestimmten Fällen behalten sich die Verkehrsunternehmen eine strafrechtliche Verfolgung zusätzlich zum EBE vor, z.B. bei offenkundigen Betrugsdelikten wie der Manipulation von Fahrkarten oder der Nutzung persönlicher Fahrkarten von anderen Personen oder ähnlichen Delikten.

Karte vergessen?
Wenn Sie Ihre persönliche ZeitCard vergessen haben, empfehlen wir Ihnen als normalerweise günstigste Variante grundsätzlich die Lösung eines normalen TagesTickets für diesen Tag. Ansonsten können Sie im Falle einer Beanstandung auch wie gehabt Ihre Karte in der entsprechend angegebenen Frist beim Verkehrsunternehmen oder dem Kundencenter des Verkehrsverbundes, in dem die Beanstandung stattgefunden hat, die Karte nachzeigen und müssen nur eine Bearbeitungsgebühr von 7,00 € zahlen, hier ändert sich also nichts.


Beachten Sie bitte:

Fahrscheinprüfungen können zusätzlich zur Einstiegskontrolle jederzeit durch Busfahrer oder Revisoren des jeweiligen Verkehrsunternehmens durchgeführt werden. Die Revisoren weisen sich aus. Beachten Sie bitte, das alle persönlichen ZeitCards nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis gelten (Personalausweis, Reisepass, Schülerausweis). Dieser muss auf Verlangen vorgezeigt werden.
Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung - nutzen Sie dazu bitte unser Kontaktformular.


Wir wünschen weiterhin eine gute Fahrt!